Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /www/htdocs/w0126f85/hv-bodensee.de/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2260

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /www/htdocs/w0126f85/hv-bodensee.de/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2264

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /www/htdocs/w0126f85/hv-bodensee.de/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 2867
BrandPrävention | HausVeredelung Bodensee GmbH

BrandPrävention

Bewusst auf heiße Überraschungen verzichten…

Für Wohnraum schreibt die Landesbauordnung von Baden-Württemberg in §15 zum Thema Brandschutz seit dem 01.01.2015 flächendeckend verbindlich die Rauchwarnmelderpflicht, sowohl für Neu- als auch Bestandsbauten vor. Danach muss in folgenden Fällen mindestens je 1 Rauchmelder installiert sein:

  • Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen
  • Flure und Räume, die als Fluchtweg dienen

Außerdem sieht die Landesbauordnung im Absatz (7) dabei die Pflicht zur Ausrüstung durch den Eigentümer vor. Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft (Wartung) obliegt hingegen den jeweiligen Besitzern (Nutzern), es sei denn der Eigentümer übernimmt die Verpflichtung selbst.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass der Eigentümer die Wartung seinem Mieter (oder sich selbst) überlassen kann – allerdings macht die Landesbauordnung keinerlei Aussage über eine ordnungsgemäße Wartung.
Hierzu gilt nach den anerkannten Regeln der Technik die DIN 14676 als Anwendungsnorm, die eine jährliche Prüfung und deren Dokumentation vorsieht.

Hierin versteckt sich die Zwickmühle für den Vermieter: Was passiert wenn es zum Brand kommt, die Versicherung ungemütliche Fragen stellt und niemand entsprechend geprüft und dokumentiert hat, eventuell die Betriebsbereitschaft gar nicht sichergestellt war?

Die unglaublichsten Gründe können dazu führen, dass ein Rauchwarnmelder im Brandfall nicht betriebsbereit war – das wissen auch die Versicherungen bzw. spätestens deren Gutachter.

Hier kommen wir ins Spiel:

Wir haben uns speziell schulen lassen, um die Fachkompetenz gem. DIN 14676 Absatz (7) sicherzustellen und übernehmen gerne die jährliche bzw. fachgerechte Wartung für Ihre Rauchwarnmelder.

Folgende Optionen bieten wir Ihnen an:

  • Ausrüstung Ihrer Immobilie mit „Q-geprüften“ Miet-Rauchwarnmeldern inkl. jährlicher Wartung (empfohlen)
  • Separater Wartungsvertrag inkl. Erstüberprüfung bereits montierter Geräte auf DIN-Konformität

Gerne erläutern wir Ihnen Pflicht bzw. Sinn hinter den Optionen und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot! Kontaktieren Sie uns…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.